Heute mal ein frühlingshaftes Zitat von Ronja Räubertochter

Eine Weile standen sie schweigend da und lauschten dem Zwitschern und Rauschen, dem Brausen und Singen und Plätschern in ihrem Wald.
Alle Bäume und alle Wasser und alle grünen Büsche waren voller Leben,
von überall her erscholl das starke, wilde Lied des Frühlings.
„Hier stehe ich und spüre, wie der Winter aus mir herausrinnt“, sagte Ronja.
„Bald bin ich so leicht, dass ich fliegen kann.“

(aus „Ronja Räubertochter“ von Astrid Lindgren)

frühlingswald

Advertisements

Wunderschönes Zitat aus „Ferien auf Saltkrokan“

astrid lindgren„Manchmal ist es so, als ob das Leben einen seiner Tage herausgriffe und sagte: ‚Dir will ich alles schenken! Du sollst solch ein rosenroter Tag werden, der im Gedächtnis leuchtet, wenn alle anderen vergessen sind.’“

Astrid Lindgren

Kleine samsige Lebensweisheit…

sams zeichnungSeit den 70er Jahren gibt es nun schon das „Sams“, dieses wundervolle frech-kreative Wesen aus der Feder des Kinderbuchautors Paul Maar. Zu den Spezialitäten des Sams gehört es, zu allen passenden und unpassenden Gelegenheiten lustige Reime zu erfinden.
Hier eine kleine Kostprobe:

sams 1

Schönes Zitat aus „Ronja Räubertochter“

herbstblätterIm aktuellen Gemeindebrief der Ev. Kirchengemeinde in Hauneck steht ein so schönes Zitat aus dem Buch „Ronja Räubertochter“ von Astrid Lindgren. Das muss einfach auch auf unsere Homepage:

„Ich sauge den Sommer in mich rein wie die Wildbienen den Honig“, sagte sie. „Ich sammele mir einen großen Sommerkuchen zusammen und von dem werde ich leben, wenn… wenn nicht mehr Sommer ist. Und weißt du, woraus er besteht?“
Und sie erzählte es Birk.
„Es ist ein einziger großer Kuchen aus Sonnenaufgängen und Blaubeerreisig mit reifen Beeren und Sommersprossen, die du auf den Armen hast, und abendlichem Mondschein über dem Fluss und Sternenhimmel und Wald in der Mittagshitze, voll von Sonnenlicht auf den Fichten und Regenschauern und all sowas. Und voller Eichhörnchen und Füchse und Hasen und Elche und dazu alle Wildpferde, die wir kennen. Und auch noch unser Schwimmen und Reiten im Wald, ja, da hörst du, dass mein großer Kuchen aus allem besteht, was Sommer ist.“

Ronja Räubertochter, Astrid Lindgren

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑