Flötenunterricht

Wir sind froh, dass wir weiterhin mit der Kreismusikschule kooperieren können:
Vor einigen Wochen starteten drei (!) neue Kurse mit Flötenanfängern. Unterrichtet wird in kleinen Gruppen. Den Unterricht leitet Musikschullehrerin Bärbel May.

Falls Ihr Kind ebenfalls Interesse am Erlernen der Blockflöte haben sollte, wenden Sie sich am besten direkt an die Musikschule oder die Schulleitung der A-L-S.

Advertisements

Wir feiern Advent

Heute haben wir uns zum ersten Mal mit allen Klassen im Musikraum getroffen, um gemeinsam Adventslieder zu singen und uns auf die Wartezeit vor Weihnachten einzustimmen. War schön! 🙂

Adventsliedersingen

Für den Advent haben wir uns etwas Neues überlegt:
An den Montagen im Advent wollen wir uns nach der Pause mit allen Klassen zum gemeinsamen Liedersingen im Musikraum treffen. Vielleicht gelingt es uns ja, dabei eine besondere Atmosphäre zu erzeugen und das Wir-Gefühl der Schulgemeinde zu stärken. Wir sind gespannt…
Der Musikraum ist auf jeden Fall schon mal schön vorbereitet worden… 🙂

Die goldene Gans


In den letzten Tagen hatten die Kinder der Klasse 3a zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Bärbel Ragotzky ein Mini-Musical zu dem Märchen „Die goldene Gans“ eingeübt.
Nun, kurz vor Beginn der Osterferien ,wollten die Schülerinnen und Schüler ihr Stück vor den Eltern, Geschwistern und Freunden aufführen.
Schon während der Generalprobe am Vormittag war den Kindern anzumerken, dass die Nervosität, aber auch die Vorfreude, deutlich zunahmen. Alle fieberten auf die Aufführung am Nachmittag hin.
Es war schön, dass so viele Gäste der Einladung folgten und gebannt den Worten und Liedbeiträgen lauschten. Mit engagiertem Spiel, sehr passenden Kostümen und einem liebevoll hergerichteten Bühnenbild zauberten die Kinder ein ganz besonderes Theatererlebnis, das mit langanhaltendem Applaus belohnt wurde.
Alle, die das Stück nicht mitbekommen haben, müssen nun aber nicht betrübt sein: Die Klasse hat versprochen, das Märchen noch einmal öffentlich aufzuführen! 🙂

Großartiges Konzert mit tollen Musikern

quadro-nuevo-7„Die machen aber tolle Musik!“, waren sich die Schülerinnen und Schüler der A-L-S einig, als sie nach dem Konzert mit „Quadro Nuevo“ zur Schule zurückkehrten.
Zu Beginn des Konzerts stellten sich die einzelnen Musiker mit ihren Instrumenten auf sehr kurzweilige Art und Weise vor. Schnell sprang der Funke auf die Kinder über, die den wunderbaren Klang des Zusammenspiels aus Harfe, Kontrabass, Saxophon und Akkordeon sichtlich genossen. Neben Eigenkompositionen, die auch am Abend zuvor im „Erwachsenenkonzert“ erklungen waren, griff Quadro Nuevo in mehreren Liedern alte Kindermelodien auf, die virtuos und mit vielen Soli der einzelnen Instrumente interpretiert wurden. Mehrmals boten sich Möglichkeiten für die Zuschauer, sich tänzerisch zu betätigen oder sogar als Chor oder Trommelgruppe auf der Bühne mitzumusizieren. Natürlich wurden die Musiker nicht ohne eine Zugabe entlassen und gaben im Anschluss bereitwillig Autogramme oder beantworteten Fragen. In ihrer Bewertung des Konzerts geizten  die Künstler nicht mit Lob: „Ihr wart ein tolles Publikum!“
Auf der Website des Buchcafés gibt es ebenfalls eine Galerie zum Konzert mit coolen Fotos . Zu ihr gelangt man, wenn man HIER klickt!

 

Quadro Nuevo live erleben

img_20161224_140130-1Große Vorfreude bei den Viertklässlern der A-L-S:
Am kommenden Freitag können die Schülerinnen und Schüler die vier grandios guten Musiker von „Quadro Nuevo“, die ihre Musik selbst als „Weltmusik“ bezeichnen, während eines Kinderkonzerts im Buchcafé in Bad Hersfeld erleben. Die stark vom Tango beeinflusste Musikgruppe, die schon Auftritte auf allen Kontinenten hatte, wird dabei alte Kindermelodien auf ihre ganz eigene, unnachahmliche Weise interpretieren. Das wird bestimmt ein Erlebnis, Saxophon, Klarinette, Bandoneon, Harfe oder Kontrabass einmal so aus der Nähe vorgeführt zu bekommen!
Wir werden berichten, wie es war! 🙂

Zum Seniorenadvent ein schönes Musik-Geschenk

bild-4
Foto von Axel Rode

Am letzten Samstag fand im Bürgerhaus Unterhaun der traditionelle Senioren-Advent statt. In diesem Jahr beteiligten sich die Dritt- und Viertklässler der Astrid-Lindgren-Schule unter der Leitung von Bärbel Ragotzky und Stefan Kasper musikalisch an der Feier. Im Gepäck hatten sie zwei schwungvolle Schneelieder. Zum Abschluss sangen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit allen Gästen das Lied „Leise rieselt der Schnee“. Das war schon ein anrührender Moment…!
Vielen Dank an alle Kinder, die beim Auftritt mitgemacht haben, sowie an die Eltern fürs Begleiten! 🙂
Für alle, die nicht dabei waren, hier einige Fotos, die Hauneck-Reporter Axel Rode fotografiert hat:

Singen schafft Freu(n)de

Jetzt, zu Beginn des neuen Schuljahres, ist wieder ein idealer Zeitpunkt, um als Mitsängerin oder Mitsänger beim Kinderchor Wippershain einzusteigen.

2013 führte der Kinderchor Wippershain das Musical "Der Regenbogenfisch" auf. Quelle: Hersfelder Zeitung
2013 führte der Kinderchor Wippershain das Musical „Der Regenbogenfisch“ auf.
Quelle: Hersfelder Zeitung

Chorleiter Jürgen Nothbaum: “ Vielleicht habt ihr schon von uns gehört. Der Kinderchor Wippershain, der im letzten Jahr sein 25-jähriges Bestehen feierte und über die Grenzen hinaus bekannt wurde durch sein abwechslungsreiches Programm, seine Singspiele und Musicals und viele gemeinsame Unternehmungen, und vor allem, der Freude am Singen und Darstellen.
Nach den Sommerferien startet der Chor nun mit den Proben für ein neues Programm: Erntedankgottesdienst und ein Weihnachtskonzert, weitere Projekte sind in Planung.
Wenn auch du Lust und Freude am Singen hast und zwischen 6 und 12 Jahre alt bist, dann komm mal vorbei zu unserer Probe,

immer freitags in der Astrid-Lindgren-Schule Hauneck
von 15:45 Uhr bis 16:45 Uhr.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Wir freuen uns auf dich!“

Jürgen Nothbaum
Telefon: 06621-51713
Email: JNothbaum@web.de

Interessierte Zuschauer aus der „Villa Kunterbunt“

musical kindergarten
Viele, viele „Große“ und „Fast-Große“ aus dem Kindergarten „Villa Kunterbunt“ waren der Einladung zum Besuch des Musicals gefolgt.
Ganz gebannt folgten sie der Geschichte und zeigten ihre Begeisterung mit kräftigem Applaus. Vielen Dank für euren Besuch! Ihr wart ein tolles Publikum!  🙂

Und immer schön bunt bleiben!

Die Mini-Musical-Gruppe der A-L-S hatte heute zwei mitreißende Auftritte ihres Musicals „1000 Farben hat die Welt“. Voller Hingabe erzählten und sangen sie die Geschichte der Clowns Vario und Colorida, die die Farben zurück in die Welt bringen wollen. Dazu reisen sie in alle Kontinente und werden dabei von passenden Melodien und Rhythmen begleitet.
Die Zuschauer waren während des gesamten Stücks ganz gefesselt bei der Sache und dankten den Akteuren mit langanhaltendem Applaus! Ein ganz besonderes Dankeschön geht an Bärbel Ragotzky, die mit großem Engagement das Musical mit den Kindern einstudiert hatte! 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ohrwurm-Alarm in Bodes

Am 31.05.2015 fand das Chorkonzert der „Bodeser Dorfsänger“ statt. Die Klassen 2a und 2b durften die Veranstaltung musikalisch eröffnen. Welch eine Ehre! 🙂 Voller Begeisterung gaben die Kinder drei fetzige Lieder zum Besten. Das hat total Laune gemacht! Vielen Dank für das engagierte Singen!!!

Ausschnitt aus „Mobo Djudju“:

Ausschnitt aus „Shalala“:

Einladung zum Chorauftritt der zweiten Klassen

ChorAm Sonntag, den 31.05.2015 findet in Bodes das traditionelle Chorkonzert der „Bodeser Dorfsänger“ statt. In diesem Jahr wird es eröffnet mit einem Auftritt der Klassen 2a und 2b um 14:00 Uhr, die drei großartige Lieder mit Ohrwurm-Garantie zum Besten geben werden.
Dazu sind natürlich alle Interessierten herzlich eingeladen!
Im Anschluss werden die Bodeser Dorfsänger singen, sowie Nachwuchsmusiker mit ihren Streichinstrumenten zu hören sein. Genusslich wird das Ganze abgerundet durch ein reichhaltiges Kuchenbuffet und Leckeres vom Grill!
Also: Auf nach Bodes! 🙂
Der Festplatz befindet sich in der Rundstraße zwischen den Höfen (Dorfmitte von Bodes).

Weihnachtliche Vollversammlung 2014

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In großer Vorfreude suchten sich die Schülerinnen und Schüler einen Sitzplatz im großen Saal des Bürgerhauses. Nicht nur, weil nach der dritten Stunde die Weihnachtsferien beginnen würden. Nein, auch auf die Vollversammlung freuen sich die Kinder immer sehr, bietet sie doch einen interessanten Querschnitt durch die weihnachtlichen Aktivitäten der einzelnen Klassen der Schule.
Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin Nicole Schröder und einem gemeinsam gesungenen Winterlied eröffnete der MiniMusical-WP-Kurs die Aufführungen mit einem nachdenklichen Weihnachtsstück. Besonders die glockenklaren Stimmen der Solistinnen verzauberten das aufmerksame Publikum.
Zu lautstarken Bitten um eine Zugabe kam es anschließend beim solistischen Saxophon-Vortrag von James Marksteder. Toll, mit welchem Gefühl für die swingende Musik James musizierte!
Bei den Kindern des Schach-WPs gab es in letzter Zeit einige Diplomprüfungen. Herr Kasper nutzte die Gelegenheit, den erfolgreichen Schachspielern ihre Urkunden zu überreichen.
Wie vielseitig und abwechslungsreich (Weihnachts-)Gedichte vorgetragen werden können, bewiesen die Klassen 3, 4a und 4b mit ihren sehens- und hörenswerten Beiträgen.
Traditionell bildete die Preisverleihung des Preisausschreibens des „Pippi-Langstrumpf-Botens“ den programmatischen Abschluss. Hier konnte Lara aus der ersten Klasse den Hauptpreis entgegennehmen.
Mit dem Lied „Stern über Bethlehem“ zeigten alle Schülerinnen und Schüler, wie textsicher sie Weihnachtslieder singen können.
Eine Liedzeile aus dem Lied „Singen wir im Schein der Kerzen“ fasst die schöne Atmosphäre dieser besonderen Veranstaltung gut zusammen:
Und der Schein wird immer heller,
Licht im Dunkel dieser Zeit,
viele Kinderaugen leuchten,
ja, das Fest ist nicht mehr weit!

Weihnachtliches Mini-Musical

mini musical 1
Zusammen mit ihrer Lehrerin Bärbel Ragotzky haben die Kinder des Wahlpflichtkurses „Mini-Musical“ am 10.12.2014 ihr neues Stück an der A-L-S aufgeführt. Exklusive Gäste waren an diesem Nachmittag die Familien der Akteure, die zur Premiere eingeladen waren.
In den Spielszenen stellten die Kinder den typischen Weihnachtsstress, gekoppelt mit gereizter Stimmung in den Familien, dem gänzlich verwandelten Verhalten, zu dem ihnen ein geheimnisvoller Weihnachtsgast verholfen hatte, gegenüber. Mit den Liedern, die von einigen Kindern auch mit Solostellen vorgetragen wurden, trafen die Schülerinnen und Schüler vollends in die Herzen der zahlreichen Zuhörerschaft. Ein dickes Lob an alle Mitwirkenden: Das habt ihr ganz großartig gemacht!
Ein Trost für alle Schulkinder der A-L-S, die diese Aufführung verpasst haben: Das Mini-Musical wird auch noch einmal bei der „Weihnachtlichen Vollversammlung“ im Bürgerhaus am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien aufgeführt! 🙂
mini musical 2

Gelungener Auftritt der Klassen 2a und 2b beim Haunecker Seniorenadvent

seniorenadvent 2014Am Vortag des ersten Advent sangen die Schülerinnen und Schüler aus den zweiten Klassen beim Seniorenadvent im Unterhauner Bürgerhaus. Mit einem schwungvollen spanischen Weihnachtslied steckten die Kinder die rund 170 Zuhörer sofort mit ihrer guten Laune an. Während es im zweiten Lied um die unterschiedlichen weihnachtlichen Vorbereitungen und die Vorfreude auf das Christfest ging, rundeten die Schülerinnen und Schüler im dritten Lied den Vortrag mit einem ruhigen Adventslied ab. Zwischen den einzelnen Chorstücken trugen Leonie und Jonas mit großer Begeiterung zwei Flötenstücke vor. Begleitet wurden sie dabei von Bärbel Ragotzky auf der Gitarre. Alle Kinder konnten in den Augen der Besucher des Seniorenadvents unschwer erkennen: Wir haben vielen Menschen eine große Adventsfreude bereitet!

Den Artikel der Hersfelder Zeitung zur Veranstaltung finden Sie HIER!

Eifriges Schaffen in den WPs

Mittwochs an der Astrid-Lindgren-Schule:
In vier Gruppen planen und werkeln die Dritt- und Viertklässler an verschiedenen Projekten.
Im WP „Mini-Musical“ findet gerade eine szenische Probe statt. Während der weihnachtlichen Vollversammlung vor Beginn der Weihnachtsferien soll das Stück aufgeführt werden.
Nebenan üben sich die Kinder des Schach-WPs an neuen Varianten und Taktiken des königlichen Spiels. Bei diesen guten Fortschritten kann bald das erste Schach-Turnier gespielt werden!
Zur gleichen Zeit legen die „Kleinen Künstler“ letzte Hand an an ihre glitzernden Traumhäuser. Für eine Ausstellung im Schulgebäude soll ja schließlich alles gegeben werden!
Und im Computerraum ist die Weihnachtsausgabe des „Pippi-Langstrumpf-Boten“ längst in Arbeit. Da muss geschrieben, gezeichnet und korrigiert werden. Viel zu tun für die Kinder des Schulzeitungs-WPs.
Ganz „normaler“ Alltag an der A-L-S… Großartig, oder? 🙂

Nachlese zum Weihnachtsmarkt in Unterhaun

sternAm 14.12.2013 fand der erste „klingende“ Weihnachtsmarkt in Unterhaun statt. Mit sehr viel Liebe fürs Detail war der sonst selten genutzte Platz vor der evangelischen Kirche mit Leben erfüllt worden. Es war sehr beeindruckend, wie die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer mit großem Eifer dafür sorgten, dass der Weihnachtsmarkt zu einem besonderen Ereignis werden konnte, der alle Vereine, Verbände, und natürlich die Bevölkerung Haunecks näher zusammenrücken ließ.
An dieser Stelle sei dem Hauptiniator Herrn Gernart daher ganz herzlich für sein Engagement gedankt!
Die Schülerinnen und Schüler der A-L-S erfreuten mit ihrem Liedvortrag die interessierten Zuhörer. Hier auch noch mal ein Dankeschön an alle Schülerinnen und Schüler, die mitgesungen haben!
Und noch einen besonderen Grund zum Danke sagen gibt es:
Die Spendensammlung der Viertklässler für den Wiederaufbau der durch den Taifun zerstörten Schule auf den Philippinen erbrachte 328,46€!!! VIELEN DANK an alle Spenderinnen und Spender!!!

Weihnachtsmarkt in Unterhaun

Am Samstag, den 14.12.2013 findet zum ersten Mal ein musikalischer Weihnachtsmarkt auf dem Dorfplatz vor der evangelischen Kirche in Unterhaun statt.
Die Schülerinnen und Schüler der A-L-S werden um 12:30 Uhr einen kleinen musikalischen Beitrag zu dieser Veranstaltung leisten.
Im Rahmen dieses Auftritts werden die Viertklässler Spenden für ein Hilfsprojekt auf den Philippinen sammeln. Eine private Initiative aus Hessen möchte nämlich eine vom Taifun zerstörte Schule wieder aufbauen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Aktion unterstützen würden!

Bankverbindung für das Hilfsprojekt:

Kontoinhaber: Carsten Gohlke 
Bankleitzahl: 310 108 33
Kontonummer: 25 70 45 17 40
IBAN: DE38 310 108 33 25 70 45 17 40
BIC: CCBADE31XXX (Mönchengladbach)

Kennwort: Kait Highschool North Cebu

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑