StreetArt

Das wunderbare Wetter nutzten die Erstklässler, um den Schulhof in eine riesige Kunstausstellung zu verwandeln. 🙂

Advertisements

Vergängliche Kunst aus Eis

Die derzeitige klirrende Kälte eröffnet durchaus auch einige kreative Möglichkeiten, die nur bei dieser Witterung möglich sind. So haben die Kinder der 2b kurzerhand den „Outdoor-Riesengefrierschrank“ für ein kleines Kunstprojekt genutzt:
Dazu färbten sie Wasser mit Wasserfarben ein, gaben es in kleine runde Schüsseln und verzierten es mit Blütenblättern. Außerdem wurde noch ein Faden als Aufhänger in die Schüssel gelegt. Danach wurde  das noch flüssige Werk nach draußen gestellt und nach dem Gefrieren vorsichtig aus den Schälchen gelöst und an vielen Stellen des Schulhofs aufgehängt.

Schnecken im Herbst

Die Laubbäume lichten sich mehr und mehr und diese phantasievollen Schnecken versuchen, sich ein gutes Winterversteck zwischen dem Laub zu suchen…
Bastelarbeit der Klasse 1

Aktuelles aus dem Wahlpflichtunterricht

Immer mittwochs in der 5. und 6. Stunde heißt es an der A-L-S für alle Dritt- und Viertklässler: „Zeit für’s WP!“
In klassen- und altersgemischten Gruppen haben die Schülerinnen und Schüler derzeit die Möglichkeit, bei der Schulzeitungsredaktion mitzuarbeiten, sich als kleine Forscher oder Künstler zu betätigen oder die eigenen Fähigkeiten im Schachspiel auszuweiten.
Wie sinnvoll diese Art des Unterrichts ist, belegen die Fotos aus den verschiedenen Gruppen:

Tolle Zeichnung!

namensbild-von-leon

Leon aus der vierten Klasse hat ein wirklich cooles Bild gezeichnet:
Den Rahmen bildete zunächst sein Name, den er hochkant auf eine Hälfte geschrieben hatte. Durch Knicken und Abpausen am Fenster übertrug er den Namen auf die andere Hälfte des Blattes (allerdings in Spiegelschrift).
Danach hat er mit Mustern und Dekorationen das Bild weiter ausgestaltet. Wirklich großartig! 🙂

Winter ade…

Rein meteorologisch betrachtet haben wir ja schon Frühling…
Im Schulgebäude kann man auch schon entdecken, dass der Winter seine Saison mal so langsam beenden kann:
Frau Schember hat in beiden Treppenhäusern für frische Frühlingsfarben gesorgt und die lustigen Portraitbilder der Klasse 3b strecken dem Winter die Zunge raus. Das darf man schon mal… 😉

Kleine Schnipsel – Großes Werk!

Sehr interessante Ergebnisse erbrachte das neueste Kunstprojekt, das Frau Sippel mit der Klasse 3b durchführte:
Jedes Kind erhielt zu Beginn einen kleinen Schnipsel eines Bildes von Henri Matisse, den es auf einem leeren Blatt platzieren sollte. Nun galt es, rund um diesen Schnipsel das Bild weiterzumalen… 🙂
P.S. Danke an Maurice R. aus der 3a, dem spontan der coole Titel für diesen Beitrag eingefallen ist!
Hier eine kleine Auswahl der Bilder:

Orientalische Weihnacht

Zusammen mit Frau Ruch haben die Kinder der Klasse 1a bunt glitzernde morgenländische Behausungen an die Fenster gezaubert.
Ob wohl die Weisen, bevor sie sich auf den Weg zum Stall in Bethlehem machten, in solch bunten Palästen wohnten? 😉

Kuschel-Eulen

eulen klasse 4

Viele kleine, bunte Eulen haben kürzlich in der Klasse 4 das Licht der Welt erblickt. Während der Leseprojektwoche zu dem Buch „Die kleine Eule“ sind diese possierlichen Tierchen entstanden.
Aufgrund der momentan hohen Temperaturen mitten im Dezember war den Eulen das dichte Kuscheln dann aber doch zu warm geworden. Daher sind sie mittlerweile in die verschiedenen Kinderzimmer der Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 geflattert… 😉

Second-Hand-Basar-Team unterstützt die Arbeit der A-L-S

Das Team des Second-Hand-Basars in Unterhaun leistet seit vielen Jahren eine großartige ehrenamtliche Arbeit. Mit den Erlösen aus den zweimal jährlich stattfindenden Basaren für Kinderkleidung und -spielzeug werden die Kinder der Gemeinde Hauneck unterstützt. Dieses Mal war wieder die A-L-S an der Reihe, eine „Wunschliste“ für Anschaffungen zu erstellen.
So konnten nun mehrere Waveboards, sowie verschiedene Kleinmaterialien für den Sportunterricht gekauft werden. Ebenso konnte eine Grundausstattung für Handarbeitsprojekte im Kunstunterricht erworben werden. Die Kinder des Schach-WPs freuen sich besonders über den neuen Methodenkoffer für den Schulschachunterricht, der immer mal wieder zum Einsatz kommen wird, um spielerisch und gleichzeitig effektiv Tipps und Tricks zum Schachspiel an die Kinder weiterzugeben.
Dem Basarteam ein ganz herzliches DANKESCHÖN!!! 🙂
Es würde uns natürlich freuen, wenn sich auch bei den kommenden Basaren immer genügend Elternteile finden, die das Team beim Auf- und Abbau des Basars unterstützen!

Alles Gute zum Muttertag

Wir hoffen, dass alle Mamas einen schönen Muttertag zusammen mit ihren Familien verbringen konnten. In den letzten Tagen sind in mehreren Klassen auch wunderschöne Geschenke entstanden: Silke Meixner zeigte den Kindern in der Betreuung, wie man aus Papier tolle rote Rosen herstellen kann, die kaum mehr von echten zu unterscheiden sind. In der Klasse 4b ging es ganz herzig zu. Ein ziemlich blumiger Duft war in der Klasse 2b wahrzunehmen, wo die Kinder mit Frau Sippel eigene Seife herstellten. Bunte 3D-Blumensträuße auf Leinwand stellten die Kinder aus der 2a her, um ihren Mamas einmal „Danke!“ zu sagen.

Kleine Künstler genießen die Sonne

kleine künstler märz 15 2Wir sehr sich alle über das schöne Frühlingswetter freuen, konnte man heute gut an den Schülerinnen und Schülern des WP-Kurses „Kleine Künstler“ sehen:
Bei schönstem T-Shirt-Wetter zog es die Kinder zum Malen auf den Schulhof. Da leuchteten die schönen Farben der Bilder gleich doppelt so schön! 🙂

Lesekisten zu dem Buch „Sams Wal“

Auch wenn unsere Leseprojektwoche nun schon etwas zurückliegt, kann man in den einzelnen Klassenräumen immer noch tolle Ergebnisse aus der Arbeit mit den unterschiedlichen Büchern entdecken.
So hat die Klasse 4a zum Beispiel Lesekisten zum Buch „Sams Wal“ von Katerine Scholes gestaltet, von denen wir hier einige Exemplare einfach mal zeigen wollen:

Bad Hersfelder Festspiele 2015

logo festspieleDer neue Intendant der Hersfelder Festspiele „wedelt“ die alten Theater-Gewohnheiten ordentlich durcheinander: So wird das Kinderstück „Die Eule“ nach einem Märchen der Gebrüder Grimm nicht in der Stiftsruine, sondern im neuen Buchcafé stattfinden.
Im Kollegium haben wir uns darauf verständigt, dass man eine Veränderung ja nur beurteilen kann, wenn man ihr zunächst einmal eine Chance gibt.
Daher haben wir für alle Klassen der A-L-S Karten für die Aufführung am 22.07.2015 geordert und sind schon ganz gespannt, wie den Kindern das neue Konzept gefallen wird, ganz dicht an den Schauspielern zu sitzen.
Weitere Informationen zu dem Theaterstück gibt es HIER!

Lebendige Flure

In den Fluren und Treppenhäusern der A-L-S gibt es derzeit viel Neues zu sehen:

kunst im flurDie Schülerinnen und Schüler aus dem WP „Kleine Künstler“ haben im Erdgeschoss ihre neuen Werke ausgestellt.

schach im flurIm Obergeschoss ist für die neuen, selbstgebauten Schachfiguren ein Schachfeld auf dem perfekt gemusterten Fußboden entstanden.

roboter 2Ganz in der Nähe stellen die Kinder aus der Klasse 2a ihre Maschinen und Roboter aus, die im Rahmen der Leseprojektwoche während der Arbeit an dem Buch „Die Sockensuchmaschine“ erfunden wurden.

Eifriges Schaffen in den WPs

Mittwochs an der Astrid-Lindgren-Schule:
In vier Gruppen planen und werkeln die Dritt- und Viertklässler an verschiedenen Projekten.
Im WP „Mini-Musical“ findet gerade eine szenische Probe statt. Während der weihnachtlichen Vollversammlung vor Beginn der Weihnachtsferien soll das Stück aufgeführt werden.
Nebenan üben sich die Kinder des Schach-WPs an neuen Varianten und Taktiken des königlichen Spiels. Bei diesen guten Fortschritten kann bald das erste Schach-Turnier gespielt werden!
Zur gleichen Zeit legen die „Kleinen Künstler“ letzte Hand an an ihre glitzernden Traumhäuser. Für eine Ausstellung im Schulgebäude soll ja schließlich alles gegeben werden!
Und im Computerraum ist die Weihnachtsausgabe des „Pippi-Langstrumpf-Boten“ längst in Arbeit. Da muss geschrieben, gezeichnet und korrigiert werden. Viel zu tun für die Kinder des Schulzeitungs-WPs.
Ganz „normaler“ Alltag an der A-L-S… Großartig, oder? 🙂

„Kultureller Herbst“ an der A-L-S

In den nächsten Wochen gibt es für die Schülerinnen und Schüler der A-L-S ein tolles kulturelles Programm:
fabuladramaAm Dienstag, den 04.11. kommt das Erzähltheater „FabulaDrama“ zu Besuch, um die Haunecker Kinder mit allerhand Märchenhaftem zu verzaubern. Diese Veranstaltung findet statt im Rahmen der Märchenwanderung durch Thüringen und Hessen und wird gefördert von der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen.
TINOEinen weiteren Besuch erwarten wir am Mittwoch, den 26.11.2014. Der Kinderbuchautor „TINO“ wird während der „Osthessischen Jugendbuchwoche“ aus fernen Ländern erzählen und sich nach den Ideen der Kinder als Spontan-Illustrator betätigen.
trenk theaterUnser diesjähriger WeihnachtsTheaterBesuch bringt uns am Montag, den 08.12.2014 ins Schlosstheater in Fulda. Dort schauen wir uns gemeinsam die Bühnenversion des Kinderromans „Der kleine Ritter Trenk“ an.
Großartiges Programm, oder?! Da möchte man doch gerne noch mal Kind sein! 🙂

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑