Frühling, Frühling, zeig dein Gesicht…

A-L-S Frühling 2016
„Frühling, Frühling, zeig dein Gesicht, schwing dein buntes Band.

Bring uns Leben, Farbe und Licht, komm in unser Land.“
Diese Liedzeile war in den letzten Tagen häufig aus den Klassenräumen der A-L-S zu hören. Passend dazu bildeten die großen Kastanienbäume riesige Knospen aus, die ein deutliches Zeichen für die kraftvoll aufbrechende Natur sind.

Advertisements

Raus in den Sonnenschein!

Das schöne, frühlingshafte Wetter nutzte heute die Klasse 1a mit ihrer Klassenlehrerin Edda Ruch, um den Deutschunterricht einfach mal auf den Schulhof zu verlegen.
Mit bunter Kreide schrieben die Schülerinnen und Schüler verschiedene K-Wörter auf den Asphalt. Dabei konnten sie zeigen, dass ihnen Wörter wie „Katze“ oder „Kinder“ schon ganz prima alleine gelingen! 🙂

Unterricht Frühling

Winter ade…

Rein meteorologisch betrachtet haben wir ja schon Frühling…
Im Schulgebäude kann man auch schon entdecken, dass der Winter seine Saison mal so langsam beenden kann:
Frau Schember hat in beiden Treppenhäusern für frische Frühlingsfarben gesorgt und die lustigen Portraitbilder der Klasse 3b strecken dem Winter die Zunge raus. Das darf man schon mal… 😉

Raus in den Frühling!

Die beiden ersten Klassen hatten einen tollen Tag für ihren Wandertag erwischt:
Sonnenschein und blauer Himmel, dazu eine erwachende Natur, die mit ihren weißen Blüten und den hellgrünen Blättern ein echtes Farbspektakel war! 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Heute mal ein frühlingshaftes Zitat von Ronja Räubertochter

Eine Weile standen sie schweigend da und lauschten dem Zwitschern und Rauschen, dem Brausen und Singen und Plätschern in ihrem Wald.
Alle Bäume und alle Wasser und alle grünen Büsche waren voller Leben,
von überall her erscholl das starke, wilde Lied des Frühlings.
„Hier stehe ich und spüre, wie der Winter aus mir herausrinnt“, sagte Ronja.
„Bald bin ich so leicht, dass ich fliegen kann.“

(aus „Ronja Räubertochter“ von Astrid Lindgren)

frühlingswald

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑