Sankt Martin

Zum heutigen Martinstag gibt’s eine kleine Bastelarbeit aus der Klasse 1, sowie ein Martinsgedicht:

Sankt Martin

Und wieder ist Sankt Martinstag

Und wieder ist Sankt Martinstag,
der Herbst geht um im Land.
Laternen leuchten farbenfroh,
ganz viele sind entbrannt.
St.Martin teilt den Mantel still
als er den Armen sah.
Und arme Menschen gibt es viel,
wo bleibt St.Martin da?
Da braucht er dich, da braucht er mich,
die Großen und die Kleinen.
Ja, heute ist St. Martinstag,
macht mit und kommt herein.

Advertisements

Tolle Feier in der Krachmacherstraße und in Michels Tischlerschuppen

Jetzt ist unser Neubau offiziell eingeweiht!
Mit einem schönen Schulfest wurden der neue Betreuungsraum und die Schülerbücherei ihrer Bestimmung übergeben. Die beiden dritten Klassen hatten mit ihren Klassenlehrerinnen Marion Edleditsch und Bärbel Ragotzky zwei sehr anrührende Märchenmusicals eingeübt. Es konnte Mathe-Bingo gespielt und eine Schülerausstellung zum Künstler Mirò besucht werden. Die Bücherei wurde von vielen Kindern mit einem Quiz genauer unter die Lupe genommen und beim Luftballonweitflug konnten Grüße in die Welt geschickt werden.
Während des offiziellen Einweihungsaktes sangen alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam das Lied von Michel aus Lönneberga und die Viertklässler heizten den Festbesuchern mit einem Tanz zu „Let’s get loud“ mächtig ein! Die Mitarbeiterinnen der Betreuung luden die Kinder mit einem Bastelangebot dazu ein, den neuen Betreuungsraum mit viel Leben zu erfüllen.
Also: Rundherum gelungen! 🙂
DANKE an…
… alle Gäste für’s Mitfeiern!
… alle Kuchen-und Kaffespender!
… das Betreuungsteam, den Förderverein-Vorstand, unsere Sekretärin und unseren Hausmeister für die tatkräftige Unterstützung!
… die Lehrkräfte für das Einstudieren, Mithelfen und Organisieren!
… den Kreis Hersfeld-Rotenburg für die Realisierung des Neubaus!
… alle mitwirkenden Schülerinnen und Schüler!
… die Sparkasse Hersfeld-Rotenburg für das Sponsoring beim Luftballonweitflug!

Bundesjugendspiele 2017

Am 29.5.2017 fanden die Bundesjugendspiele der A-L-S im Stadion auf dem Obersberg statt. Auch in diesem Jahr hat das Wetter mal wieder toll mitgespielt: Anfangs blieb es für längere Zeit noch bewölkt, sodass die Ausdauerläufe gut über die Bühne gebracht werden konnten. Als sich dann später schwülheiße Temperaturen einstellten, waren die meisten Klassen schon mit den meisten Disziplinen durch. 🙂
Wieder einmal gilt es DANKESCHÖN zu sagen:
– den Schülerinnen und Schülern für den Spaß, den sie an der Bewegung hatten,
– den vielen Eltern und Lehrkräften, die an allen Stationen tatkräftig mitgeholfen haben,
– unserem Hausmeister Dirk Henkel für’s Auf- und Abbauen, sowie für die gekonnte Moderation übers Mikrofon,
– unserer Sekretärin Sabine Huff, die für alle leckeres Eis besorgt hatte,
– und natürlich unserer Sportfachfrau Tanja Lauber, die die Bundesjugendspiele mal wieder super perfekt vorbereitet hatte!

Einladung zum Schulfest mit Einweihung des Neubaus

Die A-L-S hat einen praktischen Neubau erhalten, der neben dem Betreuungsraum auch die neue Schülerbücherei beherbergt. Momentan erhält er außen noch einen „Schweden-Look“. Die räumliche Erweiterung der Schule wollen wir feiern:

Einladung zum

SCHULFEST

am Samstag, den 10.06.2017
von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Märchenaufführungen, Bastelangebot, Bücherei-Preisrätsel,
Bratwurst und Pommes, Kaffee und Kuchen,
Zeit für nette Gespräche, …

Rosenmontag an der Astrid-Lindgren-Schule

fasching 2Am Rosenmontag können die Schülerinnen und Schüler der A-L-S selbstverständlich verkleidet an die Schule kommen.
Wir beginnen in allen Klassen um 08:00 Uhr. Völlig erschöpft beenden wir dann um 11:25 Uhr das bunte Treiben. Die Betreuung findet wie gewohnt statt.
Da wir mit den Kindern in die Turnhalle gehen wollen, sollen bitte alle ihre TURNSCHUHE dabei haben! Hauneck, Helau! 🙂

Bewegender Jahresabschluss

dsc09941Am letzten Schultag vor Beginn der Weihnachtsferien trafen sich alle Klassen zur traditionellen „Weihnachtlichen Vollversammlung“ im Bürgerhaus Unterhaun.
Die Beiträge der Klassen reichten von abwechslungsreichen Gedichtvorträgen über weihnachtliche Musikklänge bis hin zu einem kurzen, englischsprachigen Stück.
Als alle gemeinsam am Ende der Veranstaltung das Lied „Leise rieselt der Schnee“ anstimmten, breitete sich endgültig eine wohlige, festliche Stimmung aus.
Es war ganz großartig, welch wunderbare Beiträge aus dem normalen Unterricht heraus unter der Anleitung der Lehrkräfte entstanden waren! Großartige Teamleistung! 🙂

Das Team der Astrid-Lindgren-Schule wünscht allen ein gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!
Der Unterricht beginnt wieder am Montag, den 09.01.2017.

Weihnachtsfeier der Klasse 1a

Zusammen mit Eltern und Geschwistern trafen sich die Kinder der Klasse 1a und ihrer Klassenlehrerin Edda Ruch im DGH in Bodes, um sich gemeinsam auf die Adventszeit einzustimmen.
Es wurde gemeinsam gesungen, die Schülerinnen und Schüler hatten das Gedicht von der „Weihnachtsmaus“ in eine richtige Inszenierung verpackt und einige Kinder zeigten auch noch ihr Können auf der Blockflöte! Rundherum gelungen! 🙂

Zum Seniorenadvent ein schönes Musik-Geschenk

bild-4
Foto von Axel Rode

Am letzten Samstag fand im Bürgerhaus Unterhaun der traditionelle Senioren-Advent statt. In diesem Jahr beteiligten sich die Dritt- und Viertklässler der Astrid-Lindgren-Schule unter der Leitung von Bärbel Ragotzky und Stefan Kasper musikalisch an der Feier. Im Gepäck hatten sie zwei schwungvolle Schneelieder. Zum Abschluss sangen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit allen Gästen das Lied „Leise rieselt der Schnee“. Das war schon ein anrührender Moment…!
Vielen Dank an alle Kinder, die beim Auftritt mitgemacht haben, sowie an die Eltern fürs Begleiten! 🙂
Für alle, die nicht dabei waren, hier einige Fotos, die Hauneck-Reporter Axel Rode fotografiert hat:

Ein Plädoyer für mehr Bewegung

Große Begeisterung löste „Crazy Wolfi“ mit seinem sportlichen Mitmachprogramm in der Turnhalle der Astrid-Lindgren-Schule aus. In vielen Spielen, Tänzen und Übungen zeigte er den Kindern Bewegungen, die sie heute auch gleich ihren Eltern beibringen sollten. „Aber nur ganz einfache und ganz langsam, sonst sind die Erwachsenen so schnell überfordert…“ 😉
Den Abschluss bildete eine Roller-Party, bei der die Kinder ihre mitgebrachten Roller, Inliner und Waveboards nutzen durften. Zudem stellte Wolfi noch weitere Rollgeräte vor, die ebenfalls reichlich ausprobiert wurden.
Dabei betonte er auch immer wieder, dass es ein großes Anliegen von ihm ist, in mehr Kommunen  asphaltierte „Rollflächen“ zu bauen, statt viel Geld in Skater-Parks zu investieren, die dann nur von ein paar coolen Jungs genutzt werden: „Mehr als eine ebene, asphaltierte Fläche, und vielleicht noch ein paar bunte Bänke braucht es eigentlich gar nicht.“
Die Aktion mit Crazy Wolfi wurde möglich, weil der Förderverein der A-L-S die Kosten dafür übernommen hat. Gut investiertes Geld, waren sich die Lehrkräfte der Schule einig! 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ran ans Mikrofon!

Die Klasse 4 unternahm am 8.7.2016 ihren Abschlussausflug nach Erfurt. Zunächst stand ein ganz besonderer Lernort auf dem Programm: Der Besuch von „Radio F.R.E.I„, bei dem die Schülerinnen und Schüler selbst zu Radiomachern wurden! Nach ausführlicher Besichtigung des Studios und Unterweisung in die Benutzung der Aufnahmegeräte betätigten sich die Kinder der Klasse als Reporter in der Erfurter Innenstadt.
Danach mussten sich alle aber natürlich auch noch ausgiebig erholen:
Im EGA-Park wurde das Schmetterlingshaus besucht, in dem man bei tropischem Klima von bunt schillernden Schmetterlingen umflattert wurde. Draußen wartete dann noch  der RIESIGE Spielplatz, bei dem sich alle ordentlich im Wasser oder mit einem leckeren Eis abkühlen konnten.
Etwas erschöpft, aber voller neuer Erfahrungen kamen die Kinder gegen Abend am DGH in Bodes an, wo sie gleich noch ihr Abschlussfest feierten und gemeinsam übernachteten. Welch eine Ausdauer!

Bewegung bis die Bude wackelt

crazy wolfi

Kurz vor Beginn der Sommerferien erwartet die Schülerinnen und Schüler der A-L-S ein besonderes Highlight:
„Crazy Wolfi“ wird am Donnerstag, den 14.07.2016 zu uns an die Schule kommen, um zusammen mit allen Kindern mit einem Mix aus Tanz, Sport und Musik jede Menge Spaß und Begeisterung in die Turnhalle zu bringen! Bei dieser besonderen Aktion zur Bewegungsförderung werden Elemente aus Karate, Hip-Hop und verschiedensten Sport- und Spielformen die Kinder mächtig ins Schwitzen bringen. Alle Schülerinnen und Schüler benötigen an diesem Tag ihre Turnsachen, sowie ausreichend Getränke!
Finanziert wird diese coole Aktion vom Förderverein der Astrid-Lindgren-Schule! DANKE dafür! 🙂

Letzte Infos zu den Bundesjugendspielen

bujuspi2013,2Laut Wettervorhersage werden wir morgen bestes Sportwetter haben, so dass wir sicherlich ins Stadion am Obersberg fahren können!
Alle Kinder der Klassen 2, 3 und 4 müssen um 08:00 Uhr an der A-L-S sein.
Die Erstklässler werden dann um 8:45 Uhr mit dem Bus an der Schule abgeholt.
Die Schülerinnen und Schüler benötigen Sportkleidung, ebenso genügend Getränke und ein Frühstück.
Alle 2.-, 3.- und 4.-Klässler müssen ihre Startnummer vorbereitet haben!
Um 12:30 Uhr werden die Bundesjugendspiele beendet sein.
Wir freuen uns auf einen schönen Sporttag! 🙂

Lollslauf 2015

Ein nicht enden wollender Strom an Kindern zog sich am Sonntag Morgen durch die Hersfelder Innenstadt: Der traditionelle Lollslauf stand wieder an!
Bei Sonnenscheon, aber winterlichen Temperaturen nahmen auch viele Schülerinnen und Schüler der A-L-S motiviert an diesem Event teil. Ob es auch dieses Mal für einen der vorderen Plätze in der Schulwertung gereicht hat?

Tolle Mannschaftsleistung!

Am Mittwoch, den 07.10.2015 fand der Crosslauf der Grundschulen auf dem Gelände des Sportvereins Hohe Luft statt. Vertreten waren insgesamt 15 Grundschulen aus dem Gebiet zwischen Kirchheim und Heringen.
Zunächst starteten die Jungenmannschaften. Für die A-L-S waren dies Kian, Philipp, Samuel, Luca, Jonas und Leon. Kian konnte sich als Startläufer über die ca. 1 km lange Stecke gut im Mittelfeld festsetzen. Den nachfolgenden Läufern gelang es, ihre Position zu halten, oder sogar im Endspurt noch den einen oder anderen Läufer einer anderen Schule zu überholen. So kam die Schulmannschaft am Ende auf einen richtig guten fünften Rang!
Im zweiten Lauf starteten Celina, Jette, Fabienne, Leonie, Leni und Mia für die Astrid-Lindgren-Schule. Auch ihnen gelang es, durchgängig im vorderen Mittelfeld mitzulaufen. Es war erstaunlich, zu welchen Spurts die Läuferinnen am Ende der Strecke noch in der Lage waren! Am Ende konnten daher auch die Mädchen den fünften Rang für sich verbuchen! Beiden Mannschaften gratulieren wir ganz herzlich zu dieser tollen Mannschaftsleistung, bei der sich alle für ihre Mannschaft verantwortlich fühlten und voller Begeisterung die jeweils andere Schulmannschaft lautstark anfeuerten!
Dass die Kinder der A-L-S sehr faire Sportler sind, bewiesen sie, als auf der Rückfahrt die Kinder der Lingg-Schule – die sowohl in der Jungen- als auch in der Mädchenwertung den ersten Platz belegt hatten –  in den selben Bus mit einstiegen: Voll Respekt und ohne Neid bedachten sie die Gewinner mit lautem Applaus! Das war gigantisch! Danke für diese wunderbare Geste! 🙂

Dann nehmen wir eben Plan B…! :-)

Wegen eines fehlenden Impfschutzes wurde es Frau Heimbrodt genau zu Beginn des neuen Schuljahres untersagt, während ihrer Schwangerschaft weiter zu unterrichten. Alle Bemühungen, sofort eine Vertretungslehrkraft zu bekommen, sind bislang erfolglos gewesen, da es derzeit praktisch keine verfügbaren Lehrkräfte gibt. Wir suchen aber trotzdem weiter! Bis wir jemanden gefunden haben, legen wir beide erste Klassen zusammen, um auch in der Übergangsphase sinnvollen Unterricht zu gewährleisten. Der für diese Woche angekündigte Elternabend der ersten Klassen wird aus diesem Grund auch noch einmal verschoben. Frau Gerhardt lädt dann neu ein.
Da diese Übergangsphase von allen Lehrkräften viele zusätzliche Energien fordert, macht eine Projektwoche und auch das Herbstfest momentan wenig Sinn. Wir verzichten daher in diesem Herbst darauf.
Stattdessen haben wir uns darauf verständigt, in der Woche vom 23. bis 27. November 2015 die Leseprojektwoche in allen Klassen zu veranstalten.
Für den Mai 2016 ist nun angedacht, die Projektwoche und ein Frühlingsfest nachzuholen. Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Umplanungen. 🙂
Das Team der A-L-S

Vollversammlung zum Beginn der Sommerferien

Am letzten Schultag vor Beginn der Sommerferien trafen sich alle Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte, Betreuungskräfte, sowie einige Eltern im Bürgerhaus, um gemeinsam den Abschluss des Schuljahres zu begehen.
In einem vielseitigen und abwechslungsreichen Programm wurde allen Anwesenden Einiges geboten:
Die Erstklässler begeisterten mit einem lustigen und schwungvollen Lied, die Redaktion des „Pippi-Langstrumpf-Boten“ nahm die Preisverleihung des Rätsels vor, die Betreuungskräfte verabschiedeten sich von den Betreuungskindern, die nach den Sommerferien an die weiterführende Schule gehen und es gab eine Ehrung der Schachkinder, sowie der Besten der Bundesjugendspiele.
Mit einem coolen Rap und einem Tanz verabschiedeten sich die Viertklässler von der A-L-S. Beide Klassen übergaben ein Klassenfoto für die „Ahnengalerie“ der Schule.
Einen ganz besonderen Moment stellte dann aber die Verabschiedung von Hiltrud Pelka in den Ruhestand dar:
Nachdem Frau Pelka auf einem goldenen Thron Platz genommen hatte, überreichte ihr jedes Kind  eine Blume, so dass Frau Pelka danach in einem Meer aus Blumen zu sitzen schien. Das war ein tolles Bild! 🙂
Außerdem sangen alle kräftig mit bei dem eigens getexteten Abschiedslied zur Melodie des Pippi-Langstrumpf-Liedes.
Den Abschluss der Veranstaltung bildete das „Shalala“-Lied der Zweitklässler, das alle beschwingt zurück zum Schulhof begleitete.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ohrwurm-Alarm in Bodes

Am 31.05.2015 fand das Chorkonzert der „Bodeser Dorfsänger“ statt. Die Klassen 2a und 2b durften die Veranstaltung musikalisch eröffnen. Welch eine Ehre! 🙂 Voller Begeisterung gaben die Kinder drei fetzige Lieder zum Besten. Das hat total Laune gemacht! Vielen Dank für das engagierte Singen!!!

Ausschnitt aus „Mobo Djudju“:

Ausschnitt aus „Shalala“:

Ostern mit allen Sinnen wahrnehmen

Wahrhaft „sinnlich“ ging es in der Frühlings- und Osterwerkstatt der ersten Klassen zu:
Da wurde genau geschaut und gesucht, gerochen, geschmeckt, gebastelt und gesungen, um mit allen Sinnen und auf unterschiedlichste Weise dem Frühlingsanfang und dem bevorstehenden Osterfest  zu begegnen.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑