Strom aus der Mühle

Im Sachunterricht der Klasse 3 beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „Elektrizität“. Da lag es natürlich nah, der Nieding’schen Mühle in Unterhaun einen Besuch abzustatten:
Hier wird nämlich schon lange nichts mehr gemahlen, sondern mit Wasserkraft Strom produziert!
Danke an Familie Nieding für die Klassenführung! 🙂

Advertisements

Wie kommt der Strom in die Steckdose?

Im Sachunterricht der Klasse 3a ging es in den letzten Wochen um den elektrischen Strom. Stromkreise wurden mit Glühlampen, Drähten und Flachbatterien selbst zusammengebaut; der Unterschied zwischen einer Parallel- und einer Reihenschaltung wurde mit Versuchen erkundet und Stromspartipps wurden diskutiert.
Um den Weg des Stroms vom Kraftwerk bis zum Haus nachvollziehen zu können, haben die Schülerinnen und Schüler ein Lego-Modell gebaut, das alle wesentlichen Elemente beinhaltete.
In kleinen Vorträgen erläuterten die Kinder ihre Erkenntnisse den Mitschülern aus der Parallelklasse und den beiden zweiten Klassen.
Höhepunkt der Vorführung war das Anklemmen des Stroms im Verteilerschrank, das zu einer funktionierenden Beleuchtung der angrenzenden Lego-Häuser führte. 🙂

Tipps zum Stromsparen

Im Sachunterricht der Klasse 3 ging es in den vergangenen Wochen um das Thema „Elektrischer Strom“. Dabei probierten die Schülerinnen und Schüler selbst aus, wie man einen einfachen Stromkreis mit Batterie, Glühlampe, Schalter und Leitungsdrähten aufbauen kann, wie eine Glühlampe aufgebaut ist und was der Unterschied zwischen einer Reihen- und einer Parallelschaltung ist.
Auch die „Produktion“ von Strom in unterschiedlichen Kraftwerken wurden angesprochen. Dabei wurde schnell klar: Strom hat seinen Preis – auch für die Natur.
Darum macht es Sinn, überall dort Strom einzusparen, wo er nicht wirklich benötigt wird.
Zum Abschluss der Einheit sind daher Plakate mit einfach umzusetzenden Tipps fürs Sparen entstanden.
Hier mal das Plakat von Jette mit der Bitte um freundliche Beachtung:

Strom sparen

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑