Umgang mit Krankheitssymptomen bei Kindern

Um ein Ansteckungsrisiko mit dem Corona-Virus so weit wie möglich ausschließen zu können, müssen sich alle Eltern beim Auftreten von Krankheitssymptomen sehr genau an die Vorgaben des Hessischen Kultusministeriums halten:

Übersicht Krankheit

Alle weiteren Informationen zum Vorgehen im Krankheitsfall finden Sie HIER!

Das Formular „Bescheinigung zur Wiederzulassung in die Schule“ können Sie HIER herunterladen!

Hervorgehobener Beitrag

Generationen verbinden

Im Religionsunterricht einer Gruppe der Viertklässler entstand der Wunsch, kleine geschriebene und gebastelte Hoffnungsbotschaften an die Bewohnerinnen und Bewohner des Betreuten Seniorenwohnens in Unterhaun zu verschenken, um in der Coronazeit zu signalisieren: Gemeinsam stehen wir das durch!
Zwar war ein direktes Treffen in den Räumlichkeiten am Wendebach nicht möglich, doch nahm die Leiterin der Einrichtung, Frau Fischer-Preßmann, die entstandenen Werke von den Kindern und der Religionslehrkraft Sandra Röhr entgegen und reichte sie an die Bewohner weiter.
Die Resonanz war überwältigend! So bleibt zu wünschen, dass der Kontakt zu den Schülergruppen bestehen bleibt, dass sich aber auch andere Haunecker gerne von dieser Aktion anstecken lassen! 🙂

Vorlesen bringt’s!

Am Freitag, den 20. November haben sich wieder einmal alle Klassen der A-L-S am „Bundesweiten Vorlesetag“ beteiligt. Damit das Zuhören in heimeliger Atmosphäre stattfinden konnte, wurde so mancher Klassenraum zunächst mit Decken, Kissen und Kuscheltieren vorbereitet. Schnell wurde klar: Vorlesen ist wichtig für Kinder jeden Alters! Vorlesen macht Spaß und fördert die Kreativität!
So sind rund um das Vorlesebuch interessante Basteleien oder Tagebucheinträge entstanden.
Von allen Seiten waren nur positive Rückmeldungen zu hören. Daher unser Fazit: Vorlesen bringt’s! (Das funktioniert übrigens auch zu Hause! Der örtliche Buchhändler hat massig Lesestoff vorrätig! 🙂 )

Cooler Tanzspaß

Momentan ist so vieles aufgrund der Coronasituation problematisch, angespannt und so gar nicht normal. Wie wäre es da mal mit einem ausgelassenen Tanz zu Hause?
Maybebop hat sich da etwas Nettes überlegt! 🙂 Viel Spaß damit!

UPDATE: Neue Corona-Maßnahmen im November

Aufgrund des erhöhten Infektionsgeschehens hat das Gesundheitsamt folgende Anordnung an alle Schulen des Landkreises erlassen:

1. Allen Schülerinnen und Schülern wird dringend empfohlen, auch während des Unterrichts eine Mund-Nase-Maske zu tragen. Für Lehrkräfte und andere Mitarbeitende gilt eine Maskenpflicht auch während des Unterrichts. 
Damit die Empfehlung leichter umgesetzt werden kann, werden wir die 20minütig stattfindenden Lüftungspausen dafür nutzen, dass alle Maske tragenden Kinder diese kurz abnehmen können. Alle Eltern bitten wir, ihrem Kind auch ein bis zwei Wechselmasken – möglichst in einer Box – mitzugeben und die Masken regelmäßig zu waschen.
Die „alte“ Regelung, dass auf den Gängen und dem Schulhof eine Maske getragen werden muss, gilt selbstverständlich weiterhin.

2. Die Turnhalle ist für den Sportunterricht gesperrt.
Wir sind aufgefordert, den Sportunterricht ins Freie zu verlegen, sofern die Witterung dies zulässt. Denken Sie also bitte daran, dass Ihr Kind an den Tagen mit Sportunterricht entsprechende Kleidung (dicke Jacke, Mütze, Handschuhe) dabei hat!

Urlaub in einem Risikogebiet?

Liebe Eltern!
Sofern Sie sich in den Herbstferien mit Ihrer Familie in einem Corona-Risikogebiet im Ausland aufgehalten haben, melden Sie sich bitte unbedingt zuerst beim Gesundheitsamt, bevor Sie Ihr Kind wieder in die Schule schicken! Ein negativer Test muss vorliegen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Herbstferien

Der letzte Schultag vor dem Beginn der Herbstferien ist Freitag, der 2. Oktober 2020. An diesem Tag endet der Unterricht in allen Klassen bereits um 10:25 Uhr. Die Schulbusse fahren im Anschluss.
Weiter geht es dann am Montag, den 19. Oktober.
Allen Familien wünschen wir eine erholsame Ferienzeit mit vielen kreativen Ideen, um den coronabedingten Ausfall des Lullusfestes mit großer Freude kompensieren zu können! 🙂

Start in ein neues Schuljahr

Das Land Hessen möchte ja ab 17. August mit dem Regelbetrieb an den Schulen starten. Da die Corona-Pandemie uns aber auch weiterhin beschäftigen wird, kann von „normalem“ Unterricht auch weiterhin keine Rede sein. Wenn alle 130 Schülerinnen und Schüler gleichzeitig an der Astrid-Lindgren-Schule sein werden, müssen wir daher vor allem die Verwendung des Mund-Nase-Schutzes anpassen. Wir haben dies in einem knappen Regelblatt zusammengefasst:

Coronaregeln, August 2020

WordPress.com.

Nach oben ↑