So war’s an Silvester


Äußerst farbenfroh haben die Schülerinnen und Schüler der ersten Klasse mit Zuckerkreiden festgehalten, wie das Silvesterfeuerwerk ausgesehen hat.
Ist ja anscheinend ordentlich rundgegangen in Hauneck…! 🙂

Advertisements
Veröffentlicht unter Schule, Hauneck | Kommentar hinterlassen

Weihnachtliche Vollversammlung 2017

Mit einer sehr stimmungsvollen Feier endete der Unterricht der A-L-S im Kalenderjahr 2017.
Neben einem Lichtertanz der Erstklässler gab es  Lied- und Gedichtbeiträge von einzelnen Klassen, die Gewinne des Schulzeitungs-Preisrätsels wurden ausgelost, und Santa Claus tanzte sogar mit den Schülern aus der Klasse 3a durch das Bürgerhaus! Natürlich wurden auch gemeinschaftlich Weihnachtslieder gesungen. Besonders beeindruckten dabei die Solisten aus der Klasse 2a, die den englischen Text von „Mary had a baby“ bestens parat hatten! Mit guten Wünschen verabschiedete Schulleiterin Carolin Klee die Kinder in die Weihnachtsferien.

Veröffentlicht unter Hauneck, Schule | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Jahresabschluss in der Betreuung

Zur Feier des Tages haben die Kinder im Betreuungsangebot selbst Pizza gebacken. Alle durften sich ihre Pizza selbst belegen und erfanden dabei ganz neue Kreationen… 😉
Das Team der Betreuung wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2018!

Veröffentlicht unter Hauneck, Schule | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Unterstützungsmöglichkeiten des Landkreises HEF-ROF

Bildungs- und Teilhabepaket bietet unbürokratische Hilfe

Kommunales Jobcenter Hersfeld-Rotenburg informiert zu den Möglichkeiten der Leistung

Was, wenn selbst kleine Kinderträume und Wünsche aus finanziellen Gründen unerfüllbar bleiben? „Kein Kind darf aufgrund fehlenden Geldes gesellschaftlich ausgeschlossen werden!“, sagt Elke Künholz, Sozialdezernentin im Landkreis Hersfeld-Rotenburg: „Jedes Kind, unabhängig vom Familieneinkommen, hat ein Recht darauf, am Gemeinschaftsleben teilzunehmen.“ Seit 2011 bietet das Bildungs- und Teilhabepaket die Möglichkeit, Familien und Kindern individuell und bedarfsgerecht zusätzlich zu den laufenden Leistungen zu helfen.
Jährlich werden aus dem Bildungs- und Teilhabepaket im Landkreis Hersfeld-Rotenburg beispielsweise über 1300 Zuschüsse zum Schulbedarf gewährt, ca. 450 Klassenfahrten bezahlt und 200 Kinder mit Teilhabeleistungen (z.B. Vereinsbeiträge) gefördert. „Kinder und Jugendliche aus einkommensschwächeren Familien haben häufig nicht die Möglichkeit, ohne finanzielle Hilfe an Klassenfahrten, an Freizeitangeboten oder Vereinsaktivitäten teilzunehmen. Vielfach fehlt das nötige Geld für die erforderliche Ausstattung mit Schulbedarfsgegenständen, zur Bezahlung der schulischen Mittagsverpflegung oder für die Finanzierung von Nachhilfeunterricht“, sagt Michael Apel, Fachdienstleiter für den Fachdienst Hersfeld-Land im Kommunalen Jobcenter des Landkreises. Er koordiniert die Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabegesetz für den Landkreis. Auch können die persönlichen Interessen und Begabungen der Kinder oft nicht angemessen gefördert werden, etwa durch Musikunterricht oder Sportangebote, weil das Familienbudget derartige Ausgaben einfach nicht ermöglicht.
„Hier können wir verhältnismäßig unbürokratisch helfen. Betroffene sollten sich im Interesse ihrer Kinder nicht zurückhalten, diese Leistungen in Anspruch zu nehmen“, rät René Bieber, Geschäftsführer des Kommunalen Jobcenters Hersfeld-Rotenburg. Auf Antrag können zusätzliche Leistungen z.B. für Klassenfahrten, Kindergartenausflüge, Schülerbeförderungskosten ab Klasse 11, Schulbedarf, Nachhilfe zur Lernförderung, Vereinsbeiträge, Musikschule für die individuelle Förderung von Kindern gewährt werden. Leistungen aus dem Bildungspaket können Familien beantragen, die Sozialleistungen nach dem Sozialgesetzbüchern II oder XII, Wohngeld oder Kinderzuschlag erhalten.

Weitere Informationen und Antragsvordrucke erhalten Sie beim Landkreis Hersfeld-Rotenburg telefonisch unter 06621/87-0 oder auf der Internetseite unter www.hef-rof.de

Veröffentlicht unter Hauneck, Schule | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Das Team der A-L-S wünscht Frohe Weihnachten!

Vielen Dank an Frau Schember für die wunderbare Dekoration der beiden Fenster in den Treppenhäusern!

Wir danken allen für die gute Zusammenarbeit im zurückliegenden Jahr und freuen uns auf gemeinsame Aktivitäten im neuen Jahr.
Frohe und gesegnete Weihnachten und einen guten Start in das Jahr 2018 wünscht Ihnen
das Team der Astrid-Lindgren-Schule Hauneck!

Veröffentlicht unter Hauneck, Schule | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Schön herausgeputzt


Zusammen mit den Betreuungskräften Frau Meixner und Frau Voth haben die Betreuungskinder den Weihnachtsbaum auf dem Schulhof geschmückt.
Vielen Dank für die schöne Dekoration! 🙂

Veröffentlicht unter Hauneck, Schule | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Post vom Christkind

StempelDie Klasse 2b hatte zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Stockhardt Wunschzettel für Weihnachten geschrieben und diese dann per Post an das Christkind in Engelskirchen versendet.
Tatsächlich erhielt jedes Kind der Klasse Antwort: In dem Umschlag befanden sich Postkarten, ein Rezept und der Antwortbrief des Christkinds! 🙂
Natürlich musste der sofort mit großer Neugier und Freude gelesen werden!
Schöne Aktion!

Veröffentlicht unter Hauneck, Schule | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Schöne Bescherung schon vor Heiligabend

Das Redaktionsteam der Schulzeitung „Pippi-Langstrumpf-Bote“ hat es doch tatsächlich wieder einmal geschafft, rechtzeitig vor Weihnachten eine prallvolle neue Ausgabe zu gestalten. Im Moment befindet sich die 40-seitige Weihnachtsedition noch in der Druckerei. Aber schon in ein paar Tagen können sich alle Schülerinnen und Schüler freuen auf…
… ein Interview mit Frau Klee,
… viele Rätsel,
… rasend komische Witze,
… Beiträge vom Schach-WP und dem Bücherei-Team,
… einen Rückblick auf die Circus-Projektwoche,
… das traditionelle Gewinnspiel
… und vieles, vieles mehr!

Veröffentlicht unter Hauneck, Schule | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Tipps für Eltern zum Thema „Lesen“

Aktuell wurden die neuesten Ergebnisse der IGLU-Lese-Untersuchung veröffentlicht, die zum wiederholten Male die Lesefähigkeit von Kindern untersuchte. Deutschland hat dabei mal wieder nur sehr mittelmäßig abgeschnitten.
Die Ursachen dafür sind sicherlich sehr vielschichtig.
An der A-L-S versuchen wir schon mit vielen unterschiedlichen Bausteinen, das Thema „Lesen im Unterricht“ attraktiv zu gestalten. Neben Tandemlesen, Lesetests zur Diagnose, einer jährlich stattfindenen Leseprojektwoche oder klassenübergreifenden Vorlesezeiten sollen auch Autorenlesungen, die Arbeit mit Antolin oder die regelmäßige Nutzung der Schülerbücherei dazu beitragen, dass Schulanfänger möglichst schnell zu „Gern-Lesern“ werden können.
Diese Entwicklung muss jedoch auch vom Elternhaus mit unterstützt werden.
In der „Frankfurter Rundschau“ gab es am 5.12.2017 in einem Beitrag von Basil Wegener interessante Tipps, wie man zu Hause das Lesen der Kinder begleiten kann:

Wie Eltern Kinder unterstützen können:

Lesen ist ein hochkomplexer Vorgang und für viele Kinder alles andere als einfach. Eltern können ihren Nachwuchs aber dabei unterstützen – nicht nur ganz zu Anfang, sondern mit diesen Tipps sogar bis zum Ende der Grundschulzeit:

– Keinen Druck aufbauen: Lesen sollte Spaß machen und nicht zum Zwang werden. Stephanie Jentgens, die bei der Akademie der Kulturellen Bildung in Remscheid den Fachbereich Literatur leitet, empfiehlt daher vor allem: ruhig angehen lassen. Interessieren sich Kinder schon im Kindergarten für Buchstaben, können Eltern das unterstützen. Gezielt darauf hinarbeiten sollten sie aber nicht.

– Lange vorlesen: Wer als Kind regelmäßig etwas vorgelesen bekommt, hat später in der Schule weniger Probleme mit dem Lesen. Die Stiftung Lesen rät daher: früh, viel und lange vorlesen – auch dann, wenn Kinder schon selbst lesen können. Denn Anfänger schaffen dann nur sehr einfache Texte, für spannende und lustige Geschichten brauchen sie einen Vorleser.

– Die Rollen tauschen: Auch und gerade Väter müssen vorlesen. Denn zu oft bleibt das Vorlesen an den Müttern hängen, auch in Kita oder Schule übernehmen das meistens Frauen. Kinder könnten deshalb den Eindruck bekommen, dass Lesen nur etwas für Mädchen ist, warnt Christine Kranz von der Stiftung Lesen. Umgekehrt kann ein vorlesender Papa ein wichtiges Rollenvorbild für Jungs sein.“

Veröffentlicht unter Hauneck, Schule | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Das Haus vom Nikolaus

„Das ist das Haus vom Ni-ko-laus“ war heute sicherlich der häufigste Satz, der im Mathematikunterricht der Klasse 2a zu hören war. Frau Stockhardt hatte zusammen mit den Kindern überlegt, wie viele verschiedene Möglichkeiten es wohl gibt, parallel zum Aufsagen des Spruches und ohne Absetzen das Haus zu zeichnen. Dabei kamen die Schülerinnen und Schüler problemlos auf mehrere Varianten. Passender geht’s nicht am 6. Dezember… 😉

Veröffentlicht unter Hauneck, Schule | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Santa Claus is coming to town

Auch in diesem Jahr beteiligte sich eine Gruppe der A-L-S am Programm der traditionellen Seniorenadventsfeier der Gemeinde Hauneck:
Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3a hatten zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Carolin Klee das Lied „Kinder tragen Licht ins Dunkel“, sowie das besinnliche Adventsgedicht „Die vier Kerzen“ vorbereitet. Höhepunkt war aber die Aufführung eines Tanzes zu der Melodie „Santa Claus is coming to town“, der jede Menge gute Laune transportierte!  🙂
Ein dickes Dankeschön an die Klasse für das tolle Engagement!

Veröffentlicht unter Hauneck, Schule | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Wir feiern Advent

Heute haben wir uns zum ersten Mal mit allen Klassen im Musikraum getroffen, um gemeinsam Adventslieder zu singen und uns auf die Wartezeit vor Weihnachten einzustimmen. War schön! 🙂

Veröffentlicht unter Hauneck, Schule | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Vom Blechmann lernen

„Was nützt dir dein Leben ohne Herz“ war einer der vielen klugen Sätze, die in dem Theaterstück „Der Zauberer von Oz“ im Schlosstheater Fulda zu hören waren.
Alle Klassen der Astrid-Lindgren-Schule hatten sich mit drei Bussen auf den Weg gemacht, um das bekannte Kinderstück des amerikanischen Schriftstellers L. Frank Baum anzusehen. Und sie wurden nicht enttäuscht:
Wie gefesselt saßen die Kinder in ihren Sitzen, um auch ja nichts vom Fortgang der Geschichte zu verpassen. Die Schauspieler zeigten eine große Spielfreude; Musik, Kostüme und Bühnenbild waren umwerfend gut! Die etwas überladene Handlung des Originals wurde genial und gut verständlich auf das Wesentliche gekürzt, sodass die inhaltlichen Aussagen des Stücks besonders gut zur Geltung kamen. Rundum ein seeehr gelungenes Theater-Erlebnis! 🙂

Veröffentlicht unter Hauneck, Schule | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Adventsliedersingen

Für den Advent haben wir uns etwas Neues überlegt:
An den Montagen im Advent wollen wir uns nach der Pause mit allen Klassen zum gemeinsamen Liedersingen im Musikraum treffen. Vielleicht gelingt es uns ja, dabei eine besondere Atmosphäre zu erzeugen und das Wir-Gefühl der Schulgemeinde zu stärken. Wir sind gespannt…
Der Musikraum ist auf jeden Fall schon mal schön vorbereitet worden… 🙂

Veröffentlicht unter Hauneck, Schule | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Theaterfahrt nach Fulda

Am Freitag, den 01.12.2017 fahren wir mit allen Klassen ins Schlosstheater nach Fulda, um uns das Theaterstück „Der Zauberer von Oz“ anzusehen! Die Vorfreude steigt… 🙂
Bitte beachten:
Der Bus startet bereits um 08:00 Uhr an der Schule! Daher ist es wichtig, dass die Kinder spätestens um 07:50 Uhr an der A-L-S sind!
Gegen 11:15 Uhr werden wir wieder zurück sein.

Veröffentlicht unter Hauneck, Schule | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Wir hoffen auf ein Blütenmeer

20171116_102851In der vergangenen Woche waren die Erstklässler ganz emsig damit beschäftigt, etliche Blumenzwiebeln auf dem Schulgelände zu setzen. Möglich wurde dies durch die Teilnahme an der Aktion „bulbs4kids„. Das Einbringen gestaltete sich ziemlich schwierig, da der lehmige Boden durch den Regen der letzten Tage schwer und extrem schmierig geworden war. Dennoch ließen sich die Kinder nicht von ihrer Arbeit abbringen. (Angesichts der lehmverschmierten Schuhe und teilweise auch Kleidungsstücke bedankt sich Herr Kasper als begleitende Lehrkraft ganz herzlich für das Verständnis bei den Eltern… 😉 )
SchmutzhändeJetzt hoffen wir natürlich darauf, dass im kommenden Frühling die bepflanzten Flächen mit vielen bunten Krokus-, Hyanzinthen-, Narzissen- und Tulpenblüten den Besuchern der Astrid-Lindgren-Schule einen optischen Frühjahrsgruß übermitteln werden.

Veröffentlicht unter Hauneck, Schule | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Vorlesetag mit Langzeitwirkung

Auch in diesem Jahr hat die Astrid-Lindgren-Schule am bundesweiten Vorlesetag teilgenommen. Dabei wurden gleich zwei Aktionen gestartet:
Die Klasse 3a hatte den Landtagsabgeordneten Torsten Warnecke als Vorleser zu Gast. Passend zur Namenspatin der Schule fesselte er die Schülerinnen und Schüler mit Lesungen aus „Karlsson vom Dach“ und den „Kindern aus Bullerbü“. Damit sich die Klassen auch weiterhin ausgiebig mit den Büchern Astrid Lindgrens beschäftigen können, übergab Herr Warnecke eine großzügige Bücherspende. Vielen Dank! 🙂
Auch die beiden vierten Klassen engagierten sich am Vorlesetag in ihrer Funktion als Paten für die Erstklässler:
Alle Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen hatten sich ein Bilderbuch für ihr Patenkind ausgewählt und sehr gewissenhaft den Vorlesevortrag geübt, sodass ihnen die Schulneulinge regelrecht an den Lippen hingen. Es ergaben sich vielfältige Interaktionen, zum Teil vorbereitete Quizfragen zum Buch und in jedem Fall ein reger Austausch über das Lesen! Dies alles fand in einer extrem konstruktiven und harmonischen Lernatmosphäre statt, die das Team der A-L-S dazu bewog, diese Lernpatenschaften auch in den kommenden Monaten weiter auszuweiten zu wollen. So soll Schule sein!

Veröffentlicht unter Hauneck, Lindgren, Schule | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Peter Gray: 6 Bedingungen für selbstbestimmtes Lernen

SeLeDeSch

übersetzt von Martin Wilke

Die erste Bedingung ist ein klares Verständnis, dass Bildung die Verantwortung des Kindes ist. Wenn Kinder wissen, dass sie für ihre Bildung verantwortlich sind, dann übernehmen sie die Verantwortung. Wenn sie glauben, oder glauben gemacht werden, dass jemand anderes für ihre Bildung verantwortlich ist und sie nichts weiter tun müssen als das zu machen, was man ihnen sagt, dann neigen sie dazu, so wenig wie möglich zu machen, dann übernehmen sie nicht die Verantwortung für ihre Bildung.

Ursprünglichen Post anzeigen 356 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Schule | Kommentar hinterlassen

Alles Gute, Astrid Lindgren!

Heute vor 110 Jahren wurde Astrid Lindgren auf dem Hof Näs bei Vimmerby in Schweden geboren. Mit ihren Büchern von Pippi Langstrumpf, den Kindern von Bullerbü, Michel aus Lönneberga, Karlsson vom Dach, Madita, Ronja Räubertochter oder den Brüdern Löwenherz wurde sie schon zu Lebzeiten zu einer der erfolgreichsten Kinderbuchautorinnen der Welt. Ihre Bücher wurden in viele verschiedene Sprachen übersetzt.
Neben ihrem Schreiben setzte sie sich aber immer auch für Friedenserziehung und den Tierschutz ein. Sie starb im Januar 2002 in Stockholm.
Wir sind sehr froh darüber, dass die Grundschule in Unterhaun seit 2003 den Namen der berühmten Autorin tragen darf!

Veröffentlicht unter Hauneck, Lindgren, Schule | Kommentar hinterlassen

Schnecken im Herbst

Die Laubbäume lichten sich mehr und mehr und diese phantasievollen Schnecken versuchen, sich ein gutes Winterversteck zwischen dem Laub zu suchen…
Bastelarbeit der Klasse 1

Veröffentlicht unter Hauneck, Schule | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen